Zukunftswürfe
Zur Übersichtsseite Zukunftswürfe
Mein Favorit

JobSwop.io UG (haftungsbeschränkt)

JobSwop.io

Entstanden ist die Idee von JobSwop.io auf dem Weg zur Arbeit: Ich, Felix, war ein klassischer Ingenieur, der jeden Tag zur Arbeit und wieder nach Hause gependelt ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass mir morgens die gleichen Menschen entgegenkommen, die mir auch am Abend wieder begegnen. Schließlich stellte sich mir die Frage, ob nicht irgendjemand von diesen Menschen in einem vergleichbaren Job arbeitet wie ich – und wir beide im Grunde dort arbeiten könnten, wo wir jeden Morgen herkommen.

Nur so lange wir beide unsere Jobs behalten, bleiben sie für den jeweils anderen unsichtbar und somit unerreichbar. Denn aktuell besteht nur die Möglichkeit, sich auf offene, zu besetzende Stellen zu bewerben. Um das zu ändern und um auch all die unsichtbaren Stellen sichtbar zu machen, entstand die Idee von JobSwop.io, einer Plattform, auf der man nicht nur offene Stellen findet, sondern auch seinen aktuellen Job zum Tausch anbieten kann.

In den letzten 20 Jahren haben wir in der Arbeitswelt einen massiven Wandel vom Arbeitgebermarkt hin zu einem Arbeitnehmermarkt erlebt. Folglich ist heute die Nachfrage nach passenden Arbeitnehmer·innen höher als das Angebot. Die Situation hat sich um 180° gedreht. Doch noch immer funktioniert die Suche nach einem passenden Job wie vor Jahrzehnten: Unternehmen schalten Stellenanzeigen, hoffen auf passende Bewerbungen und stellen dann ein. Mit JobSwop.io haben wir die Möglichkeit geschaffen, den Prozess der Stellensuche ebenfalls zu drehen und somit zeitgerecht zu gestalten. Anstatt also zu zeigen, welche Stelle wo besetzt werden muss, nehmen wir gezielt die Fähigkeiten und Wünsche der Arbeitnehmer·innen in den Fokus und können somit sagen, welche offenen Stellen passen würden oder mit wem sie gezielt ihre aktuelle Anstellung tauschen können.

Um zu verdeutlichen, welche Reichweite der Ansatz von JobSwop.io hat, hilft ein Blick auf den seit Jahren nahezu unveränderten Gallup Engagement Index. Daraus geht hervor, dass 85 % aller Arbeitnehmer·innen sich nicht mit ihrem Unternehmen identifizieren oder nur Dienst nach Vorschrift machen. Neben ökonomischen und ökologischen Vorteilen geben wir mit JobSwop.io Arbeitnehmer·innen die Möglichkeit, ihre eigenen Bedürfnisse in der Vordergrund zu stellen und vervielfachen ihre Chancen, eine passende Arbeitsstelle zu finden. Die Plattform ist bereits als Web-Anwendung sowie als App für Android Mobilgeräte verfügbar.

Informationen zum Projekt

  • Beschreibt in 2-3 Sätzen die Initiative mit der Ihr Euch bewerbt.

    JobSwop.io ist die erste Jobplattform mit Jobtausch-Funktion. Man findet somit nicht nur offene Stellenangebote, sondern kann auch seinen aktuellen Job zum Tausch anbieten. JobSwop.io kann als Web-Anwendung über jeden Internetbrowser genutzt werden und ist als App für Google Android und bald auch für Apple IOS in den jeweiligen Stores verfügbar.

  • Was ist neu an dem Konzept? Wie ist der Einfluss auf die verschiedenen Bereiche der Arbeitswelt?

    Neu an unserem Konzept ist, dass wir mit unserer Plattform den Jobtausch, der bisher nur als interne Lösung in Konzernen und Großunternehmen möglich ist, für alle kleinen und mittelständigen Unternehmen zugänglich machen. Damit schaffen wir eine neue und flächendeckende Möglichkeit, um die Mitarbeiter·innen zu motivieren und um neue Impulse in Unternehmen zu setzen.
    Untersuchungen von Ballisager zeigen, dass es sowohl für Unternehmen als auch für Arbeitnehmer·innen von Vorteil ist, alle fünf bis sechs Jahre den Job zu wechseln. Sie lernen mehr, bilden sich weiter, bauen Know How auf. Der Jobtausch ermöglicht diese impulsgebenden Wechsel, ohne in den Unternehmen für Ausfälle, hohe Kosten für Neubesetzungen von Arbeitsplätzen oder Vakanzzeiten zu sorgen.

  • Kann das Konzept als Vorbild dienen? Wie würde das Konzept als Blaupause für andere Unternehmen aussehen?

    Das Konzept des Jobtauschs kann branchenübergreifend sowie unabhängig von der Ausbildung der Mitarbeiter·innen in jedem Unternehmen angewendet werden. Das Matching von potenziell tauschbereiten Mitarbeiter·innen ist auf unserer Plattform kostenfrei und ermöglicht somit einen besonders niederschwelligen Zugang. Im Praxisfall informieren sich beide Arbeitnehmer·innen nach dem Matching gegenseitig über die jeweils andere Stelle. Im Anschluss werden die Arbeitgeber·innen einbezogen und es folgen Vorstellungsgespräche im Unternehmen. Sind sich alle beteiligten Parteien einig, so kann der Jobtausch durchgeführt werden. Weiterführend besteht nun die Möglichkeit, dass sich die tauschenden Mitarbeiter·innen gegenseitig in ihre neuen Stellen einarbeiten. So bleibt das jeweilige Know How im Unternehmen.

  • Warum sollte das Konzept mit dem NEW WORK AWARD ausgezeichnet werden? Was macht es einzigartig?

    Wir versuchen mit dem Jobtausch nicht, die bestehenden Prozesse der Stellensuche einfach nur noch schneller und effizienter zu machen. Wir gehen komplett unvoreingenommen einen ganz neuen Weg. Wir drehen die Suche nach einer passenden Arbeitsstelle einmal komplett herum und bieten somit eine echte Antwort auf den Wandel vom Arbeitgebermarkt zum Arbeitnehmermarkt. Dabei orientiert sich der Jobtausch ganz gezielt an den persönlichen Interessen der Arbeitnehmer·innen und trägt somit einen entscheidenden Teil dazu bei, dass Arbeit das wird, was man wirklich, wirklich will.

Projektbilder

Deine Favoriten
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie NEW WORKER:IN
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie NEW WORK Teams
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie Zukunftswürfe

Herzlichen Glückwunsch: Dein Voting wurde erfolgreich übermittelt.

Um das Voting abzuschließen, klicke bitte auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die wir dir gerade gesendet haben.

Vielen Dank fürs Voten!

Du hast bereits erfolgreich abgestimmt. Mehr zum Thema NEW WORK NWXnow.
Deine E-Mail Adresse *
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden