»Effizienz und Produktivität sind ein Mythos, Schulden nur ein Instrument der Macht und viele Jobs nicht nur sinnlos, sondern sogar schädlich.«

Prof. David Graeber

Ethnologe, Publizist & Autor "Bullshit Jobs"

David Graeber, geboren 1961 in den Vereinigten Staaten, ist ein bekannter sozialer und politischer Aktivist, der an den Protesten des World Economic Forum in New York City (2002) teilnahm. Darüber hinaus ist er Mitglied der Gewerkschaft Industrial Workers of the World. Bis Juni 2007 war Graeber Professor für Ethnologie an der Yale University, wo die umstrittene Entscheidung getroffen wurde, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Seitdem lehrt er Ethnologie am Goldsmiths College der University of London. Graeber ist Autor mehrerer anthropologischer und politischer Bücher und ein Vordenker der Occupy-Bewegung.