Heike Henkel

Europameisterin, Weltmeisterin und Olympiasiegerin von 1992

Heike Henkel wurde 1964 in Kiel geboren. 1985 zog sie von Kiel ins Rheinland, um beim TSV Bayer 04 Leverkusen zu trainieren. Unter ihrem Trainer Gerd Osenberg gewann sie 20 Deutsche Meistertitel und nahm an drei Olympischen Spielen teil. Von 1990- 1992 gewann Heike alle internationalen Titel sowohl in der Hallen-, als auch in der Freiluft Saison. Bis heute ist Heike die einzige Hochspringerin, die alle internationalen Titel (EM, WM, Olympia) in drei aufeinander folgenden Jahren gewonnen hat. In der langen Liste von Heikes Erfolgen sind die Höhenpunkte der Gewinn der Weltmeisterschaft 1991, die Olympische Goldmedaille 1992 sowie Ihre persönliche Bestleistung von 2,07m, die für mehr als 14 Jahre Hallen-Weltrekord war. Von 1990 – 1995 studierte Sie an der technischen Hochschule in Köln Grafik Design. Heute ist sie mit dem ehemaligen Zehnkämpfer Paul Meier verheiratet, ist Mutter von drei Kindern und arbeitet als Mentaltrainerin sowie Referentin zu den Themen gesunde Lebensführung, Motivation und Erfolg.

Auftritt-History

Logo

27.02.2020 / 11:15 - 12:15 / Raum 233 / Vortrag

Keine Macht der Gewohnheit! – Über sich hinauswachsen als Mensch und als Organisation
Mehr Informationen