NEW
WORK
STORIES
Folge 110
JANINA STORK

Team-Zufriedenheit: Diese 12 wissenschaftlichen Faktoren sind die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Teams sind die Powerzellen erfolgreicher Organisationen. In ihnen wachsen Innovation und Leistung. Es gibt 12 wissenschaftliche Faktoren, die bestimmen, wie erfolgreich ein Team zusammenarbeitet. Wir möchten herausfinden, um welche Faktoren es sich hierbei handelt, wie wir mit einzelnen Themen umgehen können, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und auch, wie sich die Zusammenarbeit in Teams - auch durch die Corona Krise - verändert hat. Denn Fakt ist: Neben den vielen Vorteilen des hybriden Arbeitens verlieren viele Mitarbeiter die Verbindung zum Unternehmen. Auch viele Teamleiter und Manager wissen nicht, wie es im Team um Motivation und Zufriedenheit steht, ganz nach dem Motto: „Ich bin der Trainer, aber ich sehe das Spiel nicht mehr.“ 
Dazu sprechen wir heute mit Janina Stork von der Haufe Group. Sie hilft Unternehmen mit dem Tool „Teampact“ die Grundlagen für leistungsstarke, resiliente und psychologisch sichere Teams zu schaffen. 

 

Shownotes der Podcast-Folge (ab Minute)

[00:00] Teams sind die Powerzellen erfolgreicher Organisationen. In ihnen wachsen Innovation und Leistung. Es gibt 12 wissenschaftliche Faktoren, die bestimmen, wie erfolgreich ein Team zusammenarbeitet.

[00:15] Lisa und ich möchten herausfinden, um welche Faktoren es sich dabei handelt, wie wir mit einzelnen Themen umgehen können um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und auch, wie sich die Zusammenarbeit in Teams - auch durch die Pandemie - verändert hat.

[00:30] Dazu sprechen wir heute mit Janina Stork, sie ist Service Owner Business Development bei Haufe und hilft Unternehmen mit dem Tool Teampact, die Grundlagen für leistungsstarke, resiliente und psychologisch sichere Teams zu schaffen.

[01:00] Zum Start: Warum gewinnt Teamarbeit in Unternehmen immer mehr an Bedeutung?

[05:00] Sind alle Faktoren bei Teampact gleich gewichtet oder gibt es wichtigere Themen auf die ein Fokus gelegt werden sollte?

[08:00] Wer hat denn alles Zugriff auf das Tool und wie werden die Ergebnisse materialisiert?

[09:00] Wie hoch ist denn der Aufwand um das Tool zu nutzen?

[13:00] Gibt es denn Faktoren die unter der Pandemie besonders gelitten haben? Und wie geht man am besten damit um?

[18:00] Gerade die Zielklarheit ist vielen verloren gegangen im Home Office. Was sind die Schlussfolgerungen daraus?

[25:00] Wie ist denn das Geschäftsmodell? Was kostet Teampact in der Anwendung und für welche Teams eignet es sich?

[28:00] Zum Abschluss eine Frage, die irgendwie zu Beginn gestellt werden sollte: Sind die Ergebnisse denn anonym oder kann exakt eingesehen werden wer sich wie im Team fühlt?

[30:00] Wie ist es bei euch? Kennt ihr die konkreten Bedürfnisse eurer Teams? Wie hat sich die Situation durch die Pandemie verändert? Lasst es uns wissen uns schickt uns eine Mail an stories@new-work.se