Neurobiologe Bernd Hufnagl auf der NWX22

Schluss mit der endlosen To-do-Liste

Selbstwirksamkeit ist das Gefühl, sein Leben selbst beeinflussen und steuern zu können. Es ist eine zentrale Bedingung für unser Wohlergehen. Doch in der modernen Arbeitswelt wird dieses Gefühl massiv behindert: durch Arbeiten, die uns auferlegt werden, ohne dass wir ihren Sinn begreifen, und durch das ungeheure Tempo, das uns die Digitalisierung mit ihren verdichteten Aufgaben und rasanten Kommunikationsabläufen aufbürdet. Aufmerksamkeitsstörungen, Stresssymptome und psychische Erkrankungen nehmen zu, die Belastbarkeit und Motivation der Beschäftigten nimmt ab. Der Tag wird zur endlosen To-do-Liste. Bernd Hufnagl ist einer der weltweit führenden Neurobiologen, der die Zusammenhänge von Arbeitswelt und Gesundheit erforscht. In seiner Keynote auf der NWX22, die wie hier im Video zeigen, erklärte der Wiener Wissenschaftler, warum tägliches Tagträumen, das Planen von Mikropausen, ein Schlüssel zu mehr Zufriedenheit und Leistungsbereitschaft ist.

Mehr Videos spannender Keynotes und Panels auf der NWX22 gibt es in der großen Mediathek

Weitere Artikel zum Monatsthema