Podcast mit Autor Dominik Spenst

So helfen sechs Minuten bei der Selbstbesinnung

Mit seinem ersten Werk „Das 6-Minuten Tagebuch“gelang Dominik Spenst ein Welterfolg. Was als Therapiemaßnahme für ihn selbst nach einem schweren Unfall gedacht war, hat seitdem Millionen Menschen geholfen, sich selbst und die eigenen Ziele zu finden.  Mit dem neuen Werk "Das 6-Minuten-Erfolgsjournal" möchte Dominik nun seinen Leser*innen dabei helfen, "mehr zu schaffen, ohne geschafft zu sein". Das Buch bietet einen Mix von praxiserprobten Achtsamkeitsübungen und bewährten Strategien für mehr Produktivität. Welche Rolle dabei eine Axt und ein Schleifstein spielen, wie persönliche Weiterentwicklung und Selbstreflexion auch im stressigen Alltag gelingen kann, erzählt Dominik unseren Kollegen Lisa Nölting und Alexander Kornelsen in der aktuellen Folge ihrer Podcast-Serie "NEW WORK Stories".

Hier geht es direkt zur Podcastfolge mit Dominik Spenst auf Spotify

Weitere Artikel zum Monatsthema