Janina Kugel

Aufsichtsrätin und Senior Advisor

Für den SPIEGEL ist Janina Kugel die „prominenteste deutsche Managerin”. Über viele Jahre war sie als Personalvorstand der Siemens AG der geheime Superstar (BILD: „Star-Managerin”) des Unternehmens. Sie verpasste dem Konzern „ein junges, cooles Image auf der Höhe der Zeit” (FAZ). Lässig, analytisch und kompetent setzt sie sich dabei für ihre Herzensthemen Disruption, Diversity und Digitalisierung ein. Sie ist überzeugt, dass nur diejenigen, die den Wandel aktiv gestalten, auch erfolgreich sein werden. Und dass dabei der Mensch immer im Mittelpunkt stehen muss. Als eine der wenigen Frauen in Top-Positionen gewann sie dadurch – weit über den deutschen Sprachraum hinaus – enorme Reputation bei den wichtigsten Zukunftsthemen.
Janina Kugel (*1970) studiert Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mainz und Verona. Ihre Karriere beginnt sie 1997 im Management Consulting bei Accenture. In ihren dortigen Rollen arbeitet sie für internationale Unternehmen in Europa und den USA mit Fokus auf Prozess-Reengineering, Restrukturierung und Organisationsdesign. Seit Mai 2020 ist sie Senior Advisor bei der Boston Consulting Group und verstärkt dort die Praxisgruppe „People & Organization”. Janina Kugel ist Aufsichtsrätin bei Konecranes Oyj, Finnland und im Pensions-Sicherungs-Verein.