Endorsement

So überzeugen Bewerber den Chatbot

Automatisierte Kandidatenauswahl beim Recruiting

28. Juli 2022

Bewerben ganz ohne Mappe, Zeugnisse und Co. – Chatbots, auch Recruitingbots oder Careerbots genannt, versprechen genau das. Der Begriff Chatbot setzt sich aus dem englischen Wort für plaudern – Chat – und der Abkürzung für Roboter – Bot – zusammen.  Wie ein Personaler stellen sie Fragen und beantworten solche hinsichtlich des zu besetzenden Postens oder der Karrieremöglichkeiten im Unternehmen. Sie erstellen Profile der Kandidaten und filtern so den richtigen Bewerber für eine vakante Stelle heraus. Vor allem für große Unternehmen mit einer Vielzahl von Bewerbungen bringt dieses Hilfsmittel eine große Zeitersparnis mit sich. Denn das aufwendige Sichten von Unterlagen entfällt genauso wie ein Telefoninterview, das in einigen Fällen der Vorauswahl der Kandidaten dient. Gleichzeitig versprechen sich Unternehmen wie Henkel, Allianz oder Sixt davon mehr Objektivität. Doch wie soll man als Bewerber bei einem Kontakt mit einem Chatbot reagieren? Welche Tipps und Tricks gibt es dabei? Unsere Kolleg*innen von bewerbung.com haben die wichtigsten Punkte zusammengestellt. 

Hier geht es zum Artikel auf bewerbung.com

Weitere Artikel zum Monatsthema

Interview mit Prof. Dr. Simone Kauffeld / TU Braunschweig

"Im Moment gewinnen Unternehmen, die Mitarbeitern Sicherheit geben"

Podcast mit Jonas Deichmann / Triathlet

So überwindet man im Job seine persönlichen Grenzen

Positive Effekte für Arbeitnehmer UND Unternehmen

Darum wird Nachhaltigkeit auch in der Arbeitswelt immer wichtiger