Aktuelle Studie

Montag, 15. Februar 2021

So offen sind die Deutschen für einen Jobwechsel

Einfach den Beruf wechseln und noch einmal etwas ganz anderes wagen? Ein Neubeginn kann befreiend sein, und zum Jahresanfang ist die Zahl derer, die sich beruflich verändern wollen, besonders hoch. Das wird auch anhand der verstärkten Nutzung der XING Plattform deutlich ­­– und an den Umfrage-Ergebnissen, die diese Beobachtungen bestätigen. Doch dieser Jahreswechsel war anders. Die Pandemie lässt viele vorsichtiger werden, andere haben existenzielle Ängste – auch in beruflicher Hinsicht. Haben wir wirklich Lust auf was Neues? Oder wollen wir angesichts der unsicheren wirtschaftlichen Lage lieber an Bewährtem festhalten?

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa führte im Auftrag von XING E-Recruiting eine repräsentative Umfrage durch. Es zeigt sich: Trotz großer Unsicherheitsfaktoren in Corona-Zeiten gaben 33 Prozent aller erwerbstätigen Deutschen an, im Jahr 2021 offen für einen Jobwechsel zu sein. Obwohl 86 Prozent zugleich sagten, dass sie sehr bzw. eher zufrieden mit ihrer derzeitigen beruflichen Tätigkeit sind. Diese Zahlen sind im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren konstant geblieben. In Österreich gaben 37 Prozent der Erwerbstätigen an, für einen Wechsel offen zu sein, in der deutschsprachigen Schweiz sogar jeder Zweite (54 Prozent).

Mehr lesen bei XING E-Recruiting

Weitere Artikel zum Monatsthema