NEW WORK ENABLER
Zur Übersichtsseite NEW WORK ENABLER
Mein Favorit

Mein Grundeinkommen e.V.

Selbstorganisation und kollektive Führung bei Mein Grundeinkommen

Mein Grundeinkommen sammelt via Crowdfunding Spenden, die als Bedingungslose Grundeinkommen à 1000€ monatlich für ein Jahr verlost werden. Mit über 1,7 Mio. Nutzer*innen prägt die gemeinnützige NGO die Grundeinkommensdebatte.
Angetrieben von der Frage, wie wir als Gesellschaft in Zukunft leben wollen, stellen sich 32 Vollzeitaktivist*innen den Herausforderungen der sich wandelnden Arbeitswelt. Dabei bedienen sie sich Formen von Selbstorganisation und kollektiver Führung, wie Holacracy, Companionships, flexibler Arbeitszeiten und -orte sowie selbstgewähltem Gehalt bei voller Finanztransparenz.

Informationen zum Projekt

  • Wie kam es zu dem Konzept? Was war die Motivation dahinter?

    Mein Grundeinkommen startete 2014 als Experiment von Michael Bohmeyer und erhielt so viel Zuspruch, dass bald 32 Mitarbeiter*innen "eines der spannendsten Soziallabore der Welt" betrieben. Dieses rasante Wachstum und die angefachte öffentliche Debatte erfordern eine schnelle, flexible und agile Arbeitsweise. Um langsame Prozesse durch lange Dienstwege, Verantwortungsdiffusion und hierarchiebedingte Bottlenecks zu vermeiden, entschieden wir uns bei Mein Grundeinkommen 2019 für die Einführung von Holacracy.
    Führung wird seitdem durch das gemeinsame Ziel der Organisation vorgegeben und durch sog. Companionships geteilt.
    Es ist unser Ziel, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der Menschen wirksam und eigenverantwortlich agieren können, um ihr Potential für die Organisation nutzen zu können.

  • Beschreibt ausführlicher in euren eigenen Worten die Initiative/das Projekt/das Konzept, mit dem ihr euch bewerbt.

    Holacracy organisiert die Arbeit in Kreisen und Rollen. Kreismitglieder koordinieren in wöchentlichen Tacticals die Zusammenarbeit an aktuellen Projekten. Monatlich klären wir in einem Governance-Meeting, WIE wir zusammenarbeiten. Veränderungen werden durch Spannungen (Verbesserungsvorschläge) angeregt. Jedes Teammitglied kann Vorschläge einbringen und so die Organisation weiterentwickeln.
    Jede*r Mitarbeiter*in füllt mehrere Rollen aus, innerhalb derer sie*er autonom entscheidet. Die Führungsrolle jedes Kreises stellt die zielgerichtete Zusammenarbeit sicher.
    Zusätzlich hat jedes Teammitglied Companions, die es bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützen, und führt selbst einige Kolleg*innen als Companion. Dazu gehören auch regelmäßige Feedbacks im gesamten Team.

  • Welche gesellschaftliche oder wirtschaftliche Wirkung entfaltet das Konzept im Unternehmen oder nach Außen? (Z.B. ermöglicht das Konzept mehr Autonomie, Kooperation, Demokratie, Diversität und/oder Gemeinschaftssinn?)

    Jedes Teammitglied verfügt in der Ausführung seiner Rolle(n) und der Gestaltung seiner Arbeitsbedingungen über große Autonomie. Gleichzeitig gewährleistet Holacracy, dass wir unbürokratisch, transparent, wirksam und ressourcenschonend zusammenarbeiten. Die klar definierten Prozesse ermöglichen auch zurückhaltenderen Menschen, Mitbestimmung und Führung zu leben und so das eigene Potential voll ein- und die Organisation schnell und agil voranzubringen. Durch die geteilte Verantwortung identifizieren die Mitarbeiter*innen sich stärker mit der Organisation und dem Team.
    Das strahlt Mein Grundeinkommen auch aus. Wir werden von Presse und Wissenschaftler*innen nicht mehr nur zu unseren Erfahrungen mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen, sondern auch zu unserer Form der Zusammenarbeit befragt.

  • Was ist neu an dem Konzept? Wie ist der Einfluss auf die verschiedenen Bereiche Deiner Arbeitswelt?

    Viele NGOs und Start-ups verfolgen visionäre Ziele, entwickeln innovative Produkte, arbeiten aber in klassischen Strukturen und "verbrennen" oft ihre Ressourcen im Leistungswettbewerb.
    Wir hatten den Mut, uns von bekannten Strukturen zu lösen und viel Verantwortung zu übernehmen. Wir bedienen uns neuer Formen der Zusammenarbeit, statt uns von ihnen beherrschen zu lassen und verfolgen gemeinsam ein Ziel, für das jede*r Einzelne auch persönlich eintritt. Durch größtmögliche Entscheidungsfreiheit, wie, wann und wo wir arbeiten einerseits und das frei wählbare Gehalt andererseits, setzen wir Arbeit und Einkommen in einen weniger ursächlichen Zusammenhang. Mit einer 32-Stunden-Arbeitswoche beweisen wir, dass eine gesunde Work-Life-Balance nicht im Widerspruch zum Erreichen großer Ziele steht.

  • Kann das Konzept als Vorbild dienen? Wie würde das Konzept als Blaupause für andere Unternehmen aussehen?

    Entscheidend ist die Bereitschaft der Mitarbeiter*innen, nicht nur in, sondern kontinuierlich auch an der Organisation und sich selbst zu arbeiten, denn Holacracy erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Im Gegenzug bietet sie die Möglichkeit, eine direkte Wirksamkeit der Arbeit zu erleben, agil auf Veränderungen zu reagieren und neue Ideen schnell umzusetzen.
    Viele Ressourcen sind online frei verfügbar, wie z.B. die Holacracy-Verfassung.
    Da die Veränderungen der Zusammenarbeit durch Holacracy immens sind, ist eine professionelle Begleitung des Transformationsprozesses empfehlenswert. Sobald das Team die Spielregeln von Holacracy beherrscht, kann es sie nach individuellen Bedürfnissen anpassen, so, wie wir es bei Mein Grundeinkommen getan haben.

  • Warum sollte das Konzept mit dem NEW WORK AWARD ausgezeichnet werden? Was macht es einzigartig?

    Mein Grundeinkommen steht auf besondere Weise für die Zukunft der Arbeit ein. Das Bedingungslose Grundeinkommen ist sowohl Antwort als auch Schlüssel zum neuen Arbeiten. Es soll, so unsere Vision, eine Definition von Arbeit nicht mehr über Existenzangst, sondern über Selbstentfaltung ermöglichen.
    Konsequent setzen wir diese Vision bereits heute in unserem Team um. Wir erkunden, was möglich ist, wenn ein Mindestmaß an Hierarchien und Regeln mit einem Höchstmaß an individueller Verantwortung und Freiheit verknüpft wird.
    Dass das Interesse von Gesellschaft, Medien und Politik an unserer Arbeit ungebrochen wächst, ist für uns die Bestätigung, dass wir durch selbstorganisiertes Arbeiten und kollektive Führung so wirksam wie möglich sind.

Projektbilder

Deine Favoriten
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie NEW WORK PIONEER
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie NEW WORK ENABLER
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie NEW WORK EXPLORER
Wähle Deinen Favoriten in der Kategorie NEW WORK ALUMNI

Herzlichen Glückwunsch: Dein Voting wurde erfolgreich übermittelt.

Um das Voting abzuschließen, klicke bitte auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die wir dir gerade gesendet haben.

Vielen Dank fürs Voten!

Du hast bereits erfolgreich abgestimmt. Mehr zum Thema New Work NWXnow.
Deine E-Mail Adresse *
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden
User-Voting