NEW
WORK
STORIES
Folge 99
LAURA LEWANDOWSKI

Eine gute Geschichte kann die Welt verändern: Zwei Schritte für gutes Storytelling

Eine gute Geschichte kann die Welt verändern. Aber wie erzählt man eine Story so, dass sie wirklich einen Impact hat? Die Antwort kennt Laura Lewandowski. Sie erzählt Geschichten als Podcasterin, Kolumnistin und auch als Gründerin. Wir heißen ja nicht ohne Grund NEW WORK Stories, denn wir möchten gerne Geschichten erzählen von denen unsere Zuhörer:innen etwas lernen können. Lauras Meinung nach, gibt es zwei Schritte für gutes Storytelling. Erstens: Think outside the box und zweitens: Schreibt einfach die Regeln neu. Wie Laura diese beiden Erfolgsfaktoren bei sich selbst und ihren Stories anwendet, erfahrt Ihr in unserer heutigen Podcast-Folge.

 

Shownotes der Podcast-Folge (ab Minute)

[00:00] Eine gute Geschichte kann die Welt verändern. Aber wie erzählt man eine Story so, dass sie wirklich einen Impact hat? Die Antwort kennt Laura Lewandowski. Sie erzählt Geschichten als Podcasterin, Kolumnistin und auch als Gründerin.

[00:15] Wir heißen ja nicht ohne Grund New Work Stories, denn wir möchten gerne Geschichten erzählen, von denen unsere Zuhörer:innen etwas lernen können. Auf Lauras Website gibt es ihrer Meinung nach zwei Schritte für gutes Storytelling. Erstens: Think outside the box und zweitens: Schreibt einfach die Regeln neu. Wie wendet sie diese Tricks für ihren Red bull Podcast an?

[10:00] Schreiben und Storytelling ist nicht nur für Journalist:innen wichtig, sondern zum Beispiel auch für Gründer:innen. Wie können diese die Macht der Worte für sich nutzen?

[14:00] Gerade Menschen aus den USA sind extrem gut darin auf Bühnen spannende Geschichten zu erzählen. Deutsche Vorträge sind dagegen oft etwas trockener und langweiliger. Hat sich das in den letzten Jahren verändert?

[17:00] Wie schaffen wir es mit unserer Geschichte herauszustechen und aufzufallen?

[20:00] "Homo sapiens ist eine postfaktische Spezies deren Macht davon abhängt Fiktion zu schaffen und daran zu glauben.“ so der Historiker Yuval Noah Harari. Leben wir nur noch in einer fiktionalen Welt?

[23:00] Menschen, die gute Geschichten erzählen können, sind erfolgreicher. Ist das gut so? Sollen wir wirklich alles, was wir erzählen wollen, in Geschichten verpacken?

[25:00] Zum Abschluss noch einmal konkret zum Schreiben von richtigen Texten - wie etwa E-Mails. Was können wir hier von unserer Journalistin lernen?

[30:00] Nun ist die Story zu Ende. Was habt Ihr mitgenommen? Wie erzählt Ihr Eure Geschichten? Lasst es uns wissen via stories@new-work.se