25.-29. Mai

Das aufgezeichnete Webinar anschauen!

Mittwoch, 27. Mai 2020

Braucht New Work Old Work?

New Work ist in der Gegenwart angekommen. Was heißt das? Die Arbeitswelt erfährt seit einigen Jahren einen grundlegenden und strukturellen Wandel. New Work ist der Inbegriff für diese Transformation. Die Transformation eines Unternehmens geschieht immer auf zwei Ebenen, der organisationalen und der persönlichen. 

Dabei wird deutlich, dass die Ergebnisse, auf die jede Anstrengung im Unternehmen abzielt, nur eine Wirkebene des Arbeitens sind. Zuvor braucht es außergewöhnliche, intensive Erlebnisse, die in neuen Erkenntnissen münden. Erst alle drei Komponenten gemeinsam ermöglichen effektives Lernen und schaffen die Voraussetzung für eine Entwicklung auf persönlicher und organisationaler Ebene. Im Rahmen der Machen-Lernen-Entwickeln Systematik führen sie zu permanenter Innovation, Veränderbarkeit und höherer Wertschöpfung. 

Diese Arbeits-Alltags-Geschichten im Rahmen der „EEE-Session“ geben Dir einen Einblick, wie New Work sich in der Realität anfühlen kann.

Die Hosts: 

AL (Andreas Loroch), ist Mitgründer und Co-Leader von der VORSPRUNGatwork GmbH. Sein Slogan "turning VISION into PASSION" beschreibt ihn eindeutig. Die VORSPRUNGatwork Vision "Eine Wirklichkeit zu schaffen, in der Jede*r unbegrenzt werthaltig beitragen kann" ist die Triebfeder seines Wirkens. Er ist überzeugt davon, dass Geschäftssysteme, deren Mittelpunkt die Menschen sind, nachhaltig marktbestimmend sind. Das Design und die Architektur von hochwandlungsfähigen Geschäftssystemen sowie der Transformationsprozess ebendieser sind sein Spezialgebiet. Sein positives Menschenbild ist der Schlüssel im Umgang mit jeglicher Komplexität. 

CK (Dr. Christian Kugelmeier) hat eine steile Karriere als HR'ler hinter sich, die ihn in Direktoriums- und Vorstandspositionen von Großunternehmen führte. Nach diversen Rauswürfen und sonstigen Abschieden gründete er gemeinsam mit zwei Partnern die VORSPRUNGatwork GmbH mit dem Ziel, Organisationen von unnötigem Ballast zu befreien und sich mit Hilfe der Potentiale der Mitarbeitenden zu neuen Höhen aufzuschwingen. CK lebt und arbeitet für permanente Veränderungsfähigkeit und will gemeinsam mit seinen Kollegen und Kunden eine Welt bauen, in der jeder Mensch und jede Organisation die riesigen Chancen nutzt, die sich gerade durch die diversen Metatrends bieten. Die Corona-Pause hat er zum intensiven Zusammensein mit seinen beiden kleinen Kindern genutzt. Umso mehr fühlt er sich ihnen und allen Menschen nun verpflichtet, eine Arbeitswelt zu bauen, die besser ist als die aus der wir kommen.

Weitere Informationen über VORSPRUNGatwork findest Du hier: https://www.vorsprungat.work/.

Ihre Gäste: 

Nancy Graf  wollte mit der Gründung der bap (be a part gmbh) alles anders machen. Sie möchte mit ihrer Arbeit Mensch und Technologie verbinden, um die Tätigkeiten im Alltag so sinnvoll wie möglich zu gestalten und Freiraum für Kreativität zu schaffen. Das Motto „Der Mensch und das Ergebnis zählt" ist ihr Antrieb. Mit dem selbst kreierten Konzept „Smart Moves – smart in your mind, smart in your IT & smart in your area" – arbeitet sie mit ihrem Team und Netzwerk an der Freude im Alltag. Freude und Zuversicht sind die größten Energietreiber, die die Leichtigkeit, in besonders herausfordernden Zeiten – wie auch der Corona-Krise - wieder integrieren können. Sie selbst nutzt die aktuelle Situation, um das Alte zu prüfen und das Neue danach zu gestalten. 

Heiko Fischer wurde 2016 vom CAPITAL Magazin zu einem der 40 besten deutschen Unternehmer unter 40 gewählt. Sein Karriereweg führte durch Managementtätigkeiten bei HP, Bayer eBay und General Motors. 2008 wurde er HR Direktor bei Crytek - dem damals größten unabhängigen Europäischen Videospielentwicklers. Dort führte er erfolgreich eine selbst-organisierende Netzwerkstruktur als Organisationsform in der 1000 Mann starken Firma ein. Mit Angela Maus gründete er 2011 die Firma Resourceful Humans. Ihre Mission ist es Organisationen in intelligente, unternehmerische Netzwerke zu transformieren. 

Tobi Kämmerer wollte lange Tierarzt oder Schauspieler werden und wurde beides nicht. Nachdem er "alle Nebenjobs der Welt" hatte, weckt er seit Jahren in der hr3-Morningshow die Hessen. Neben der großen Liebe "Radio" arbeitet er als Coach und Dozent mit Menschen in und an Veränderungsprozessen.  

 

 

Anmelden und informiert bleiben

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? 

Melde Dich hier für unsere wöchentlichen Updates an und erhalte regelmäßig alle Infos zu unseren NWXnow Themenwochen und weitere relevante New Work Inhalte per Mail.