26.-30. Oktober

Interview ab 10:00 im IBA Forum

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Peter Ippolito und Florian Schroeder über das neue Miteinander. Fokus: Räume

Unsere Arbeit, Begegnungen und unser Austausch haben sich plötzlich verlagert und werden sich nachhaltig verändern. Am Ende der Präsenzkultur und am Anfang von neuen Begegnungen im Büro stellt sich die Frage: Welche Rolle spielt der Raum, welche Bedeutung hat er für Menschen? Wenn Büros nicht mehr Arbeitskammern sind, wie sollten wir sie dann gestalten? Was kann und was muss die Gestaltung dabei leisten? Das Gespräch mit dem renommierten Architekten von Räumen und Interaktion, Peter Ippolito, beleuchtet wie die Neu-Verortung von Arbeit gelingen kann und welche Rolle Raumgestaltung dabei spielt. Wie wirkt sich beispielsweise die neue Distanz zwischen Kolleg*innen, Teams und Netzwerken auf zwischenmenschliche Arbeit aus, auf Reibung und Kreativität, gegenseitiges Lernen und Feedback? Peter Ippolito geht den entscheidenden Fragen für Unternehmer und Konzernverantwortliche nach: Welche Arbeitsumgebung brauchen Mitarbeiter*innen am Stammsitz und zuhause – und welche Coachings helfen ihnen sich neu zu verorten? Er beleuchtet dabei auch, welche neuen Faktoren in der Raumgestaltung wichtig werden und ihre Aufgabe verändern. 

Im Gespräch des NWXnow ORGATEC SPECIAL spricht Florian Schroeder mit Peter Ippolito über die neuen Raumstrategien für Unternehmen und Räume, die produktiv bzw. kreativ machen – oder dies verhindern. 

Im Anschluss an das Interview wird Peter Ippolito live für Dich zur Verfügung stehen, um Deine Fragen zu beantworten. Alle Fragen können im Chat bereits während des Interviews gestellt werden.

Florian Schroeder (Moderator) ist Kabarettist, Radio- und Fernseh-Moderator sowie Autor. Er moderiert die SWR-Kabarettsendung „Spätschicht“, unterhält mehrere Radiokolumnen (WDR 2, hr1, radioeins), den Podcast „Einfach Schroeder!“ und hat mehrere Bücher verfasst. Das Markenzeichen des studierten Philosophen ist der Bogen, den er zwischen Unschärfen in Politik und Gesellschaft und ethischen Grundfragen spannt. Der Wahlberliner ist ein gefragter Meinungsbildner der jungen Generation und regelmäßiger Gast in Talkshows.

Peter Ippolito ist Architekt und vielfach ausgezeichneter Gestalter in den Bereichen Innenraum, Produktdesign und Kommunikation. Er war Assistent von Prof. Ben Nicholson in Chicago und formte seine Erfahrung im Studio Daniel Libeskind in Berlin. 2002 gründete er gemeinsam mit Gunter Fleitz die Ippolito Fleitz Group. Das multidisziplinäre Designstudio wurde bekannt durch seine Innenarchitektur- Kommunikations- und Produktdesignprojekte, ihre Arbeiten ausgezeichnet u.a. mit den iF Gold, red dot und ADC Awards. Neben seiner gestalterischen Arbeit war Peter Ippolito mehrfach in der Lehre tätig und wird gern als Referent oder als Mitglied von Wettbewerbsjurys angefragt.

Dieser Programmpunkt wird auf der Seite des IBA-Forum stattfinden. Eine Registrierung vorab ist notwendig. Alle Inhalte sind kostenlos.

 

Anmelden und informiert bleiben

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? 

Melde Dich hier für unsere wöchentlichen Updates an und erhalte regelmäßig alle Infos zu unseren NWXnow Themenwochen und weitere relevante New Work Inhalte per Mail.