Podcast mit Manfred Klapproth und Mark Hübner-Weinhold

Mittwoch, 03. März 2021

Was wir von "Game of Thrones" über Führung lernen können

Die Fans der Erfolgsserie "Game of Thrones" wissen es längst: Von den weltweit gefeierten Fantasy-Geschichten um Intrigen, blutige Schlachten, übernatürliche Feinde, Loyalität und Verrat kann man auch einiges über das wahre Leben im Allgemeinen und die Arbeitswelt im Besonderen lernen. Schließlich schlagen sich viele GoT-Protagonisten mit Problemen herum, die gerade auch in der Kommunikation zwischen Führungskräften und ihren Teams entscheidend sind: Aber welche dieser Seriencharakter ist typisch für einen autoritären Führungsstil, wer Meister der flexiblen Kommunikation, wo schlägt das Macht-Paradox zu und wer ist eigentlich der oder die wirksamste Führungskraft in Westeros? 

In der aktuellen Folge ihres Podcasts "New Work Stories" diskutieren unsere Kollegen Lisa und Alex gemeinsam mit dem Autorenduo Mark Hübner-Weinhold und Manfred Klapproth, beides ausgewiesene GoT-Experten, welche Eigenschaften sich Führungskräfte in der echten Welt von den Helden der Serie abschauen können und welche sie lieber nicht übernehmen sollten.

Hier geht es zur Podcast-Folge