NEW WORK PUBLIKUMSAWARD 2021

NEW WORK und die Brieftaube

Neue Arbeit braucht gute Geschichten, die andere inspirieren. Darum verleihen wir in Kooperation mit story.one, der Plattform für Eure selbst geschriebenen Geschichten, in diesem Jahr erstmals den NEW WORK Publikumsaward*. Ihr könnt an diesem Award teilnehmen, indem Ihr Eure Geschichte auf story.one teilt. Die Geschichten mit dem größten Engagement sammeln wir am Ende in einem NEW WORK Storybook.  Hier auf dem NWX Magazin veröffentlichen wir in den nächsten Wochen einige Eurer NEW WORK-Geschichten. In dieser Geschichte schreibt Michael Egger von modernen und traditionellen Kommunikationswegen - und dem, was wirklich wichtig ist. Viel Vergnügen.

NEW WORK und die Brieftaube

Von Michael Egger

Ich sitze gemütlich in meinem Hängestuhl und die Sonne scheint zwischen dem Sonnenschirm hervor. Die Vöglein zwitschern. Vormittags in Graz. Auf meinem Schoß der Laptop mit vielen anderen Gesichtern. Ein Onlinemeeting. Quer durch Österreich. Weil es mir zu warm wird, gehe ich ins Arbeitszimmer. Dort angekommen teile ich die Menschen in Gruppen auf und gebe ihnen folgende Aufgabe mit: Zeigt den anderen Menschen eure Umgebung und schwenkt die Kamera.

Das Onlinemeeting war ohne genaue Agenda geplant. Ohne „Kann mich jeder hören“ und „Wann machen wir die erste Pause“ Ansagen. Ist das Meeting jetzt auch Teil von NEW WORK, dachte ich mir insgeheim. Wer weiß.

Dabei ist NEW WORK Arbeit. Heute kann ich Remote überall auf der Welt arbeiten, wenn es die Arbeit ermöglicht. Wenn das Internet funktioniert. Im Moment, während ich diese Zeilen schreibe, habe ich dieses Maslow´sche Grundbedürfnis nämlich nicht. Kein Internet, kein NEW WORK. Stimmt auch nicht. Weil NEW WORK nicht ein neuer Weg ist, wie wir zusammenarbeiten, sondern ein Weg ist, wie ich als Mensch meine Arbeit Neugestalten kann. Also nutze ich diese Zeit. Word funktioniert ja auch ohne Internet.

Zurück zum Meeting. Einige schwenken die Kameras und wir bekommen Einblicke ins „Home“ ins Homeoffice. Ein Kollege war im ersten Lockdown umgezogen, von Wien auf das Land. Zuerst hinten ein Schrank, dann eine große Wiese. Eine andere Kollegin lebt auf einem Bauernhof mit Pferden. Am Ende haben sich viele bei mir bedankt, da ich die Idee dazu hatte und das Meeting gestaltete. Warum danken, wenn es doch einfach nur um das Menscheln ging? Ums Kennenlernen. Weil wir Menschen das Menscheln brauchen. NEW WORK baut auf diesen Grundbedürfnissen und den Sinn, den uns unsere Arbeit bieten sollte, auf.

Was ist es nun, dieses neue Arbeiten? Homeoffice ist es einmal nicht. Was für viele eine Umstellung war, ist bei mir seit 2006 gelebter Alltag. Onlinemeetings sind es auch nicht. Obwohl viele zum ersten Mal mit Zoom, Skpye, Webex und Co konfrontiert wurden. Die Technik? Ja, ein funktionierendes Internet wäre ein Anfang. Da sich der Mensch rasch an Veränderungen gewöhnt, werden Homeoffice und Onlinemeetings nach den ganzen Lockdowns bleiben. In der einen oder anderen Form.

Was jedoch auch im NEW WORK Hype bleiben wird, ist der Mensch. Die menschlichen Begegnungen im realen Leben. Das Mensch-Sein. Dafür braucht es das passende Mindset, die intrinsische Motivation und eines: Vertrauen. Ohne Vertrauen ist NEW WORK hinfällig. Egal, wie wir in Zukunft zusammenarbeiten, oder welche Tools wir verwenden. Wir werden für unsere Leistung und nicht mehr unsere Anwesenheit im Büro bezahlt werden. Diese Umstellung wird die größte Herausforderung.

So, meine Internetverbindung ist noch immer nicht da. Ich gehe mal aufs Dach und schaue, ob ich irgendwo eine Brieftaube finde, oder ich richte einen Hotspot ein. Text hochgeladen. Die Taube muss warten.

*Über den NEW WORK PUBLIKUMSAWARD: Ja, genau so will ich arbeiten!“, wann hast du das zuletzt gedacht oder ausgerufen? Hast du eine Geschichte, wie sich dein Konzept von „Leben und Arbeiten“ positiv verändert hat? Mach mit beim NEW WORK PUBLIKUMSAWARD, eine Kooperation der NEW WORK SE und story.one. Wo siehst du die gewünschten Standards der Arbeitswelt von morgen schon heute gelebt? Was bedeutet für dich „modernes Arbeiten“? Mit welcher Story dazu willst du andere inspirieren und eine Auszeichnung gewinnen?  Alles über den Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen erfährst Du auf diesen Seiten von story.one und dem NEW WORK AWARD