NWA-Shortlist verkündet

Das sind die Kandidaten für den NEW WORK Award 2021

Bereits zum achten Mal vergibt die NEW WORK SE den Preis für neue Konzepte der Arbeit. Damit werden Unternehmen und Einzelpersonen prämiert, die Arbeit neu denken und mit Leben füllen. Die diesjährige Bewerbungsfrist ist beendet und eine hochkarätige Experten-Jury unter Vorsitz von Thomas Sattelberger und Co-Vorsitz von Petra von Strombeck, CEO der NEW WORK SE, hat eine Vorauswahl getroffen und ihre Shortlists veröffentlicht. Jetzt entscheidest Du darüber, welche Konzepte ausgezeichnet werden sollen. Bewerber in drei Kategorien stehen in diesem Jahr zur Auswahl beim User-Voting. Wir stellen sie hier vor.

 

Kategorie NEW WORKER:IN
 

Alfred Mahringer / A1 Telekom Austria AG

Mit der Vision #MakeItHappen entstand unter Fred Mahringers Führung im revolutionären Corona-Jahr eine NEW WORK Initiative, die nach diesen Prinzipien handelt: Flexibles Arbeiten, Digital First, Impact-based Leadership, Kollaboration und Selbstorganisation. In diesem experimentierfreudigen Rahmen entstand die Arbeitsgruppe NEW WORK @ A1, eine Runde aus Vertreter*innen aller großen Bereiche, die sich regelmäßig austauschen und das Thema NEW WORK im Unternehmen langfristig etablieren.

NEW WORKer: Hendric Mostert

Ich lebe NEW WORK. Mit der Kombination meiner ¬Rolle bei der Deutschen Bahn als Transformationsarchitekt & Agiler Coach, Autor, Trainer für NEW WORK und der von mir mitgegründeten Community Digital Misfits möchte ich die Arbeitswelt der Zukunft mitgestalten.

Johanna Fink / YourWay2NewWork

Führung in Teilzeit ist in der öffentlichen Wahrnehmung oft immer noch Mutti-Modell und Karrierekiller - dabei können flexible Arbeitsmodelle von Führungskräften positive Effekte auf Motivation, Innovationskraft und Leistungsfähigkeit haben und zu einem Win-win-Modell für alle Beteiligten werden. Damit das gelingt, unterstütze ich Teilzeit-Führungskräfte dabei, sich die notwendigen Freiräume zu schaffen und gleichzeitig Vorteile für das Team und die Organisation zu schaffen.

Sandra Hunke - DAS BAUMÄDCHEN

Als Sandra Hunke (DAS BAUMÄDCHEN) verdiene ich inzwischen nicht nur sehr gut mein Geld, viel wichtiger, ich mache jungen Frauen Mut, auch in Männer dominierende Berufe zu gehen. Tagtäglich berate ich junge Frauen, die gerne zum Beispiel ins Handwerk möchten, aber etwas Angst haben. 

Jörg Marpe / Marpe Bau digital rules

Wir möchten andere Bau- und Handwerksbetrieben zeigen, dass Digitalisierung gar nicht so schwer ist. Wir wollen Sie ermutigen, auch einen Schritt in die Digitalisierung zu gehen!

 

Nikolas Migut / StrassenBLUES e.V. - Working for Impact

“Working for Impact” bringt obdachlose Menschen in sinnvolle Arbeit - vorzugsweise im Natur- und Umweltschutz. Sozialunternehmen beschäftigen diese in Midi-Jobs. Durch die Sozialversicherungsbeiträge gibt es den vollen Schutz der gesetzlichen Sozialversicherungen: Wenn ein Obdachloser den Job verliert, hat er meist Anspruch auf Arbeitslosengeld. Die Lohnkosten dieser Arbeitnehmer teilen sich das Sozialunternehmen und finanzstarke Unternehmen - ein solidarisches Zeichen für die Arbeitswelt.

 

Kategorie NEW WORK TEAMS
 

QLab Think Tank 

Im QLab Think Tank arbeiten visionäre Köpfe aus aller Welt und unterschiedlichen Fachbereichen an einer speziellen Fragestellung von Organisationen zum Thema 'Lebenswerte Stadt, New Mobility und nachhaltige Innovationen' und entwickeln ausgehend von Trends, Technologien und Marktanforderungen nutzerorientierte und zukunftsfähige Ideen für neue Geschäftsmodelle, um Klimaneutralität in Städten herzustellen.

ZEIT Verlagsgruppe / ZEIT spricht

ZEIT spricht ist ein ungewöhnliches und mutiges Projekt der internen Kommunikation und des interdisziplinären Kulturwandel-Teams innerhalb der ZEIT Verlagsgruppe. Alle Mitarbeitenden wurden dazu eingeladen, ein Streitgespräch mit einer Kollegin oder einem Kollegen zu führen rund um Themen, die aktuell im Unternehmen relevant sind und sonst nicht besprochen werden. Das Ziel: unterschiedliche Meinungen verstehen, Kooperation und Diskussionskultur fördern.

FSM AG

Wir sind ein mittelständischer Elektronikhersteller aus dem Schwarzwald, der gänzlich auf formelle Führungskräfte, Budgetvorgaben und Abteilungsstrukturen verzichtet. Wir sind 140 Mitarbeiter*innen und arbeiten alle selbstorganisiert in interdisziplinären Teams. Bei uns entscheiden Könnerinnen und Könner, nicht Befugte. Zahlen und Informationen sind transparent, jede*r ist Unternehmer*in.

voiio GmbH

Unsere SaaS-Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre Mitarbeiter*innen in allen Lebensphasen- und lagen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen. Durch unsere virtuelle, ortsunabhängige Lösung können Mitarbeiter*innen aus mehr als 3.000 exklusiven und in Art und Preis einzigartigen Angeboten auswählen. Dank Matching-Technologie, persönlicher Beratung und Familien-Kalender mit Direktbuchungsfunktion können Mitarbeitende on demand buchen und Beruf und Familie in Einklang bringen.

FPI Fair Pay Innovation Lab / Universal Fair Pay Check

Noch immer verdienen Menschen überall auf der Welt weniger als andere – für gleiche und gleichwertige Tätigkeiten, sogar im selben Unternehmen. Ob jemand ein Mann oder eine Frau ist, ob eine Person Kinder hat, welche Herkunft sie hat, an was sie glaubt oder wen sie liebt, all das kann sich auf das Gehalt auswirken. Der UNIVERSAL FAIR PAY CHECK sorgt für faire Bezahlung und Chancengleichheit in jedem Unternehmen weltweit, unabhängig von Branche, Standort oder Größe.

clous GmbH

Clous ist eine Engineering Plattform, das komplexe Ingenieurstätigkeiten per Algorithmus in viele einfache Schritte aufsplittet. Die daraus resultierenden Schritte lassen sich unabhängig voneinander und gleichzeitig bearbeiten, was zu einer signifikanten Zeit- und Kostenreduktion für konstruierende Unternehmen führt. Daher ergeben sich zwei Lösungen durch clous: Zum einen kann sich die Ingenieurin oder der Ingenieur seiner ursprünglichen Tätigkeit widmen und Unternehmen sparen drastisch Geld und Zeit ein.

Kardio-Anästhesiologische Intensivstation 24a - Klinikum Passau

In der Intensivpflege finden viele Abläufe unter einem enormen Druck statt. Umso frustrierender ist es, wenn einige Prozesse durch das Warten auf einige wenige Entscheidungsträger ins Stocken geraten. Damit wir zukünftige weniger Abhängig von einigen wenigen Entscheidungsträgern sind, haben wir Expertengruppen geschaffen, die sich auf verschiedene Themen im Bereich der Intensivpflege spezialisiert haben und nun Entscheidungen selbst treffen und dadurch Prozesse beschleunigen können.

 

Kategorie ZUKUNFTSWÜRFE
 

JobSwop.io

JobSwop.io ist die erste Jobplattform mit Jobtausch-Funktion. Man findet somit nicht nur offene Stellenangebote, sondern kann auch seinen aktuellen Job zum Tausch anbieten. JobSwop.io kann als Web-Anwendung über jeden Internetbrowser genutzt werden und ist als App für Google Android und bald auch für Apple IOS in den jeweiligen Stores verfügbar.

Working Evolutions GmbH / Gesunde Kranke

Gesunde Kranke sind Menschen, die laut Pathogenese eine Krankheit haben, sich aber ein so gutes (Arbeits-)Leben gestaltet haben, dass sie laut Salutogenese gesund sind. Von den vielen Lösungen, die sie für sich gefunden haben, können Organisationen viel lernen. Gesunde Kranke zeigen Möglichkeiten auf, wie Organisationen nicht auf die fachliche Expertise von chronisch kranken Menschen verzichten müssen. Sie sind jedoch vor allem ein wertvolles Diagnostikinstrument für gesundes Arbeiten für alle.

Annette Jäger / GigOnDemand

Alle Menschen mögen es, Teil großer Momente zu sein. Bis jetzt ist die Entscheidung, welche kulturellen Darbietungen zur Umsetzung gelangen abhängig von Veranstaltern oder Kulturamtsleitern. Die scheuen dabei naturgemäß wirtschaftliche Risiken und tendieren eher zur Buchung von "Kassenschlagern". Die Nachwuchstalente schauen in die Röhre. Trotz fleissigen Suchens und Rumtelefonierens finden junge Musiker häufig keine passenden Auftrittsgelegenheiten. Diesen Missstand zu beheben ist das Ziel von GigOnDemand.

Christoph Theile / Globe of Emotions

Ich bewerbe mich mit dem Führungskräfte-Entwicklungsprogramm auf Basis des Globe of Emotions(R). Führungskräfte lernen den bewussten und klaren Umgang mit ihren Emotionen anhand des 3-dimensionalen Modells Globe of Emotions und sind in der Lage, ihre eigenen Emotionen und die ihres Gegenübers zu erkennen, zu verstehen und bewusst zu aktivieren. Führungskräfte und Teams nutzen ihre 

NSBE AG HeimatOffice

Das Heimat Office-Projekt ermöglicht NEW WORK Arbeitsumgebungen für einzelne Menschen, ganze Orte oder Unternehmen - auch außerhalb großer Zentren. Neben einer digitalen Plattform für das Matching passender Tätigkeitsplätze, haben wir ein Wertesystem für gute Arbeit entwickelt, das Menschen dabei helfen kann, ihren Tätigkeiten so nachzugehen, wie sie es wirklich wollen. Daneben fördern wir eine moderne Ortsbelebung und helfen dabei, vorhandene Ressourcen zu nutzen und Menschen aktiv dauerhaft einzubinden.

JOINT GENERATIONS

JOINT GENERATIONS ist eine Münchner Non-Profit-Initiative, die die Zusammenarbeit zwischen Generationen nachhaltig verbessern möchte. Das Ziel ist, Kräfte aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zu bündeln, um ein altersdiverses Miteinander ohne die Ausgrenzung einer Gruppe zu fördern. Unser Credo ist Programm: Die Zukunft ist Jung und Alt. Damit fördert JOINT GENERATIONS 

Deutsche Bahn - HR Zukunftslab

Mit unserer neuen Arbeitsweise als HR-Zukunfts-Lab haben wir eine Methode entwickelt, mit der wir ein genaues und valides Zukunftsbild aktueller Berufe definieren können. Dabei berücksichtigen wir Megatrends, wie zum Beispiel Digitalisierung, und bewerten deren Einfluss auf heutige Tätigkeiten, Kompetenzen und Kapazitäten. So prognostizieren wir ein valides Zukunftsbild unserer Berufsbilder und können heute schon Veränderungen initiieren und gestalten.

 

So stimmst Du ab

Auf der Voting Seite findest Du detaillierte Portraits aller Nominierten. In jeder der drei Kategorien kannst Du mit einer Stimme für Deinen Favoriten abstimmen. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die für den NEW WORK AWARD 2021 Votes, verlosen wir ein iPhone12.  Die NEW WORK AWARD 2021 Gewinner werden im November bekannt gegeben.