Kommentar von XING-Chefredakteurin Astrid Maier

"Arbeitgeber, hört die Signale!"

In wenigen Jahren schon gehen die geburtenstärksten Jahrgänge, die Babyboomer, in Rente. Konkret: Zwischen 2025 und 2035 verschwinden auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland mehr als fünf Millionen Erwerbstätige. Und das in einer Zeit, in der die Corona-Krise bei vielen auch jüngeren Arbeitnehmern ein tiefes Nachdenken über Sinn und Unsinn ihres derzeitigen Jobs ausgelöst hat. "Womöglich beginnt 2022 der größte Wechselreigen am Arbeitsmarkt, den wir seit Langem erlebt haben. Das scheint bei den Unternehmen jedoch noch nicht ganz angekommen zu sein.", schreibt XING-Chefredakteurin Astrid Maier in ihrem Kommentar für XING Insider.  Denn "obwohl das ein bekanntes Phänomen ist, bereiten wir uns arbeitsmarkttechnisch bisher kaum darauf vor", so Astrid weiter. Was sie Unternehmen für eine ganz nahe Zukunft rät, in der es immer weniger gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt: "Arbeitgeber, hört die Signale!"

Hier geht es zum Kommentar von Astrid Maier auf XING