kununu Gehaltsstudie 2022

Geld ist nicht alles! Oder doch?

Lange Zeit war der Faktor Gehalt einer der entscheidenden Punkte, wenn es darum ging, ob man seinen Job wirklich wirklich mochte - oder eben doch nicht so. Und obwohl sich die Zeiten, Einstellungen und Werte geändert haben, spielt die Entlohnung durch den Arbeitgeber immer noch eine wichtige Rolle. Aber wann ist ein Gehalt für die meisten Menschen angemessen und zufriedenstellend? Verlässliche Auskunft über diese Frage liefern die Zahlen aus der großen kununu-Datenbank, in der Arbeitgeberbewertungen gesammelt werden, die von aktuellen oder ehemaligen Arbeitnehmerinnen anonym auf kununu.com abgegeben wurden. Aus diesen Zahlen flossen nun insgesamt 2,8 Millionen Daten in die kununu Gehaltsstudie 2022, die in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich entstanden ist. 

Und die Studie fördert tatsächlich einige sehr überraschende Erkenntnisse über die Zufriedenheit der Deutschen, Österreicher und Schweizer mit ihren Gehältern zutage: Etwa, ob und wenn ja wie gehaltsunabhängige Benefit-Leistungen wie Coaching-Angebote, Mitarbeiter-Events und flexible Arbeitszeiten die Zufriedenheit über das Gehalt beeinflussen können. Oder wie groß der Unterschied ist, wenn man Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den drei unterschiedlichen Ländern nach ihrer Lohnzufriedenheit befragt. Oder eben wie hoch ein Gehalt tatsächlich sein muss, um positive Gefühle auszulösen. 

Die wichtigsten Ergebnisse der kununu-Gehaltsstudie sind in diesem Blogbeitrag zusammengefasst.

Und die vollständige kununu Gehaltsstudie 2022 gibt es hier zum kostenlosen Download