Videocast mit Prof. Armin Trost

Freitag, 21. Mai 2021

New Pay: Welche Chancen bieten die Gehaltsmodelle der Zukunft?

Die New Work-Idee hat durch die Corona-Krise an Bedeutung gewonnen, klassische Organisationsmodelle verändern sich. Immer mehr Unternehmen haben angefangen, agil zu arbeiten und ermöglichen ihren Mitarbeiter*innen mehr Autonomie. Neue Formen der Zusammenarbeit führen früher oder später dazu, dass auch die klassischen Gehaltsmodelle in Frage gestellt werden.  Viele Unternehmen, die New Work bereits auf verschiedensten Ebenen eingeführt haben, trauen sich aber noch nicht so recht an das Thema New Pay heran. Über Geld wird in unseren Kulturkreisen immer noch wenig gesprochen und das Stichwort Gehaltstransparenz löst bei vielen Führungskräften ein unwohles Gefühl aus.

Doch Unternehmen, die langfristig sowohl für bestehende Mitarbeiter*innen als auch beim Recruiting neuer Mitarbeiter*innen attraktiv bleiben wollen, werden sich gezwungenermaßen mit dem Thema auseinander setzen müssen. Nur wie fängt man am besten an? Gibt es eine allgemein gültige Anleitung, die für alle  Unternehmen sinnvoll ist?

Prof. Dr. Armin Trost ist überzeugt, dass Personalentlohnung vor allem ein psychologisches Thema ist. Der Professor für Human Resources Management und erfahrener Unternehmensberater hat bereits viele Unternehmen in der Umsetzung von New Work-Prozessen begleitet und weiß, welche praktischen Probleme bei der Neustrukturierung von Gehaltsmodellen auftauchen.  Mit Marc-Sven Kopka spricht er im NWXnow Videocast darüber, weshalb es für Unternehmen wichtig ist, den psychologischen Faktor beim Thema Personalentlohnung zu beachten und welche konkrete Orientierung für die Praxis helfen kann.

Im Videocast erfährst du,

...warum Personalentlohnung vor allem ein psychologischen Thema ist.

...wie Motivation und Entlohnung konkret zusammenhängen.

...warum es so wichtig ist, sich als Unternehmen mit New Pay auseinander zu setzen. 

...welche Schritte dabei helfen, das richtige Modell für dein Unternehmen zu finden.

Unser Gesprächspartner: Prof. Dr. Armin Trost gilt seit vielen Jahren als einer der bekanntesten und  führenden Vordenker im Personalmanagement. Er lehrt und forscht seit 2005 an der Business School der Hochschule Furtwangen. Zuvor hatte der promovierte Psychologe eine Professur an der FH Würzburg inne. Bei der SAP war er mehrere Jahre weltweit für Recruiting verantwortlich. Seit vielen Jahren berät er erfolgreich Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen in strategischen Fragen des Human Resources Management. Bis 2015 war er Partner der vielfach ausgezeichneten Unternehmensberatung Promerit. Armin Trost ist nicht nur als Autor zahlreicher Fachbeiträge und Bücher bekannt, sondern auch als international gefragter Redner auf namhaften Kongressen.